Taschlich 5778 / 20.09. 2017 / Erew Rosch haSchana

Diesmal versammelten sich rund zwanzig Ohelistas, unter ihnen wie immer viele Kinder, zum Taschlich, um 17 Uhr bei Rita und Ulli im Gutshof Gatow. Anna hatte für kleine "Schiffchen" und Papier gesorgt, beides selbstverständlich rückstandslos wasserlöslich. So konnte jeder aufschreiben, wovon er sich im neuen Jahr 5778 befreien, was er loswerden wollte und das Zettelchen in eines der Schiffchen verfrachten. Anschließend wurde die Flotte mit frischen Blüten aus dem herrlichem Botanikum geschmückt. Dann ging es runter zur Havel, wo die Schiffchen feierlich zu Wasser gelassen wurden. Sie lösten sich ziemlich schnell auf und übrig blieb ein vielfarbiges Blütenmeer,  ein Anblick, der wohl niemanden kalt ließ. Genauso wie das Blasen des Schofars, bei dem Anna wieder alles gegeben hat. Und ein kleines Mädchen, das danach dem Widderhorn mühelos einen klaren, langen Ton entlockte, zeigte allen, dass Ohel HaChidusch sich auch in dieser Hinsicht nicht um Nachwuchs sorgen muss. Natürlich wurde der Abend noch mit einem leckeren Mahl beschlossen, bei dem auch Äpfel von unserem Feld, getaucht in Honig, nicht fehlen durften. Es soll schließlich ein gutes und süßes Jahr 5778 werden. 

Text: Bert Ostberg
Bilder: Anna Adam