25./26.5.2019 / 20./21. Iljar

Frau Gudrun Rawald z´´l aus Rotterdam/ Niederlande hat testamentarisch festgelegt, dass als Zeichen der Toleranz und Hoffnung ein jüdisches Friedensprojekt in Berlin stattfinden soll.

Es ist uns eine grosse Ehre, dass Ohel Hachidusch mit der Durchführung des Projektes betraut wurde. Wir haben gemeinsam mit der Martha-Gemeinde in Kreuzberg, muslimischen Freunden und Musikern aller 3 Religionen ein Interreligöses Wochenende vorbereitet.

Zeit: Samstag, den 25. Mai 2019 von 19.00 bis ca. 22.00 Uhr, Sonntag, den 26. Mai 2019 von 10.00 bis ca. 19.00 Uhr

Ort: Ev. Martha-Gemeinde in Berlin-Kreuzberg, Glogauer Str. 22, Berlin 10999, Bus M29 bis Glogauer Str.

Zusammenfassung des Programms:

Samstag

19:00  Begrüssung unser Ehrengäste

Gegen 20:30 Se´uda shlishit – gemeinsam Essen

21: 45 Hawdala

Sonntag

10:00 Interreligiöses Fest mit Begegnungen, Lunch, Lernen und Musik

Bitte bringt eine vegetarische Kleiniskeit für unser vegetarisches Buffet mit.

17:00 Konzert Lailah – Stimmen zur Nacht

           T´hilllim-Psalme-Koran

LAILAH ist ein interkulturelles-religiöses Projekt, welches die Grenzen zwischen den drei Religionen Judentum Christentum und Islam musikalisch überschreitet, um zu ihren antiken Ursprüngen zurückzukehren.

Weitere Infos unter info@ohel-hachidusch.org

 

Text: Etha Jimenez